Sundheimer Rassehuhn

Beim Rassehuhn der “Sundheimer” handelt es sich um die älteste in ihrer Rasse-Standards beschriebene deutsche , speziell badische Zwiehuhnrasse, welche als Wirtschaftsrasse mit hervorragender Legeleistung und gleichzeitig gutem Mastgewicht erstmaligum 1886 im Umkreis von Straßburg und Sundheim-Kehl beschrieben wurde. Die  Musterbeschreibung wurde 1966 festgelegt.
Hervorzuheben sind die positiven Wesens- und Leistungseigenschaften mit  hoher Legeleistung (auch im Winter) von ca. 180-220 Eiern mit  hellbrauner Schale im ersten Legejahr kombiniert mit Frohwüchsigkeit und guten Masteigenschaften mit feiner Fleischstruktur, welche diese  Zwiehuhn-Rasse für Halter und Züchter mit wirtschaftlich orientiertem  Interesse als besonders reizvoll erscheinen lässt. Junghennen beginnen  ab der ca. 24-36 Lebenswoche mit der Eiablage, das Brutei-Gewicht liegt  bei erstrebenswerten 55-65 Gramm.
Wesenseigenschaften wie Ruhe, Gelassenheit, Zutraulichkeit und  Ausgeglichenheit sind als typische Rassemerkmale erstrebenswert. Das  Ästhetische Erscheinungsbild ausschließlich im Farbschlag  Weiß-Schwarz-Columbia ist zu betonen. Der farbliche Kragenschluss ist  eine Kann-Bedingung. Hahn und Henne sind hierbei gleich gefärbt. Das  Huhn wird kompakt, aber nicht plump, der Hahn mit 3.5-4 kg, die Henne  mit 2.5-3 kg Gewicht. Die Außenseite der Läufe ist befiedert, d.h.  bestrümpft. Die Hähne krähen verhalten; die Tiere sind ob ihres Gewichts keine guten Flieger. Eine Zwerghuhn-Rasse ist anerkannt (Hahn 1.2 kg,  Henne 1.0 kg).
Derzeit erfreut sich die Zwiehuhn-Rasse der Sundheimer einer zunehmenden Beliebtheit -€Zuchtstämme, Küken und Bruteier sind gefragter den je.  Hierdurch konnte die Position dieser Hühnerrasse auf der Liste der  gefährdeten Nutztier-Rassen neuerdings zum positiven beeinflusst werden.

Literatur:
[1] Thomas Meise: Geflügel Zeitung 6/2018; S. 10-13.
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Sundheimer
[3] http://www.sundheimerhuhn.de/
[4] http://www.g-e-h.de/geh/index.php/rassebeschreibungen/55-gefluegelhuhn/158- sundheimer-huhn

Sundheimer_1v2

Sundheimer